logo Spielvereinigung Höhenkirchen e.V.


Archiv..... hier finden Sie Meldungen aus den Jahren



2009  2008  2007  2006  2005  2004 und 2003.



Hier finden Sie Meldungen der Spielvereinigung aus dem Jahr 2009


Bilder von der Delegiertenversammlung im März 2009

bild1

bild2

bild3


Hier finden Sie Meldungen der Spielvereinigung aus dem Jahr 2008                                     zum Anfang



Wir gratulieren unseren Karatesportlern zu ihren großartigen Erfolgen

bild1

bild2

bild3



Ehrungen bei der Delegiertenversammlung am 07.03.2008

Entsprechend der Ehrenordnung des Vereines konnten die beiden Vorsitzenden Karlheinz Neumayer und Nicoletta Neumüller-Huber verdiente Mitglieder auszeichnen.

bild1

Von links:
Ruth Stadler wurde für 20jährige Mitgliedschaft mit der Ehrenurkunde und der Silbernadel des Vereines ausgezeichnet.
Werner Heiß erhielt für 25jährige Mitgliedschaft die Ehrenurkunde und die Goldnadel des Vereines
Heinrich Knödelseder und Wolfgang Kuhr wurden ebenfalls für 25jährige Mtgliedschaft mit der Ehrenurkunde und der Goldnadel des Vereines ausgezeichnet.

bild1

Von links:
Klaus Hollmann wurde für 50 Jahre Mitgliedschaft zum Ehrenmitglied des Vereines ernannt. Er erhielt die Ehrenurkunde des Vereines und die des BLSV sowie deren Ehrennadel in Gold.
Helmut Glas, der Schiedsrichterobmann der Fußballabteilung, wurde für 50 Jahre Mitgliedschaft zum Ehrenmitglied des Vereines ernannt und mit der Ehrenurkunde des Vereines und des BLSV sowie deren Ehrennadel in Gold ausgezeichnet.



Hier finden Sie Meldungen der Spielvereinigung aus dem Jahr 2007                                     zum Anfang


Vorankündiung für die Einladung zur Delegiertenversammlung

am Freitag, den 07. März 2008 um 19.00 Uhr beim Alten Wirt Höhenkirchen (Saal)

Vorgeschlagene Tagesordnung:
Nach Ziff. 14.6 der Vereinssatzung müssen Anträge zur Delegiertenversammlung mindestens sieben Tage vor der Versammlung schriftlich bei der Vereinsleitung eingegangen sein.

Wir würden uns über Ihr zahlreiches Erscheinen sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Karlheinz Neumayer
1. Vorsitzender

Hier finden Sie im PDF-Format die Vorankündigung der Einladung sowie den Vorschlag für die Ehrenordnung


Schach für Jedermann, auch für Nichtmitglieder!

Die Schachabteilung der SpVgg Höhenkirchen bietet allen Schachfreunden, die Möglichkeit in unseren neuen Vereinsräumen, dem Raum Nr. 6 im Keller des Seniorenzentrums in Höhenkirchen-Siegertsbrunn, Bahnhofstraße 8, jeden Dienstagabend mit unseren Mitgliedern oder anderen Gästen die eine oder andere Partie zu spielen. Jeder "Neue" - egal ob Hobby-Gelegenheitsspieler oder ambitionierter "Meister" - ist herzlich willkommen.


Besondere Ehrungen bei der Delegiertenversammlung am 16.03.2007


bild1
Für langjährige Tätigkeit und Mitgliedschaft im Verein konnte der 1. Vorsitzende Karlheinz
Neumayer entsprechend der Ehrenordnung des Vereines verdiente Mitglieder auszeichnen.

von links:
Herbert Sobkowski - für 50 Jahre Mitgliedschaft wurde der "Fips" zum Ehrenmitglied des Vereines ernannt, er erhielt die Ehrenurkunde des Vereines und die des BLSV sowie die Ehrennadel 50 in Gold
Reiner Müller - der Cheftrainer der Abteilung Karate wurde für 25 Jahre Mitgliedschaft im Verein mit der Ehrenurkunde und der Goldnadel des Vereines sowie der Ehrennadel des BLSV ausgezeichnet
Gudrun Hisatake- die mit dem 6. Dan ausgezeichnete Cheftrainerin der Abteilung Karate wurde ebenfalls für 25 Jahre Mitgliedschaft im Verein mit der Ehrenurkunde und der Goldnadel des Vereines sowie der Ehrennadel des BLSV ausgezeichnet
Karlheinz Neumayer - der 1. Vorsitzende des Vereines überreichte mit großer Freude und Anerkennung die Auszeichnungen
Georg Hauser - bereits als jahrzehntelanger Kassenrevisor entsprechend geehrt, wurde er nun für 50 Jahre Mitgliedschaft zum Ehrenmitglied des Vereines ernannt, er erhielt die Ehrenurkunde des Vereines und die des BLSV sowie die Ehrennadel 50 in Gold
Helmut Messinger - für fünf Jahre ununterbrochene Tätigkeit als Jugendleiter Tischtennis wurde er mit der Jugendleiternadel in Silber mit Urkunde der Bayerischen Sportjugend (BSJ) ausgezeichnet.
Markus Kania - für 20 Jahre ununterbrochene Leitung der Abteilung Volleyball wurde er zum Ehrenmitglied des Vereins ernannt, er erhielt die Ehrenurkunde des Vereines und die des BLSV sowie deren Verdienstnadel Silber/Gold.

Delegiertenversammlung 01
Delegiertenversammlung 02
Delegiertenversammlung 04
Delegiertenversammlung 05

Bild

Landrat ehrt ehrenamtliche Funktionäre, November 2007


Hier finden Sie Meldungen der Spielvereinigung aus dem Jahr 2006                                     zum Anfang


bild Geschäftszimmer

Die Spielvereinigung hat ein Geschäftszimmer im Container an der Sportplatzstraße. Der Eingang ist direkt am Sportplatz.

Wir stehen Ihnen für Wünsche und Anregungen, aber auch für den alltäglichen Vereinsaktivitäten zur Verfügung. Die Öffnungszeiten sind Donnerstags von 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr und nach Vereinbarung.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kassier, Kai-Uwe Thiel, tagsüber montags bis freitags unter Telefon 089/61 20 90 75 oder während der Öffnungszeit im Geschäftszimmer unter 0160 / 98 32 53 20.


Radsportfreunde aufgepasst

Radfahrer

Die SpVgg Höhenkirchen beabsichtigt bei ausreichendem Interesse eine Radsportgruppe zu gründen.

Der Schwerpunkt soll im Straßenrennradsport liegen. Ziel ist es Rennradfahren als Mannschaftssport zu trainieren und in der Gruppe zu fahren. Wir wollen auch Straßenrennen und Touren mit der Vereinsmannschaft fahren und Touren und Rennen organisieren. Der Aufbau einer Jugendmannschaft ist besonders gewünscht. Auch Mountainbikefahrer sind willkommen.

Wer Interesse hat meldet sich bitte bei :
Ralph Gutmann unter der Telefonnummer 08102-780972.


Neue Vorstandschaft gewählt

Als beherrschendes Thema der Delegiertenversammlung kann der Rücktritt der bisherigen Vereinsleitung bezeichnet werden. Hans Steindl, 1. Vorsitzender, Dieter Tornow, 2. Vorsitzender, Inge Pfeng, Kassier und Wolfgang Rotzsche, Schriftführer, standen nicht mehr für eine Wiederwahl zur Verfügung. Unter der bewährten Wahlleitung von Rudolf Glas wurde folgende neue Vereinsleitung gewählt:

Karlheinz Neumayer Karlheinz Neumayer, 1. Vorsitzender

seit November 1972 im Verein
18 Jahre 1. Vorsitzender, 1976 - 1987 und 1994 - 1999
2 Jahre 2. Vorsitzender, 1992 - 1993
Ehrenvorsitzender des Vereines
Nicoletta Neumüller-Huber Nicoletta Neumüller-Huber, 2. Vorsitzende

seit Juli 1979 im Verein
seit 1984 nunmehr im 23. Jahr erfolgreiche Leiterin der Abteilung Karate
Dan-Trägerin
Ehrenmitglied des Vereins
Kai.Uwe Thiel Kai-Uwe Thiel, Kassier

neues Mitglied der Abteilung Fußball
Stefanie Lorentzen Stefanie Lorentzen, Schriftführerin

seit Juli 2005 Mitglied der Abteilung Karate
Karlheinz Neumayer bedankte sich während seiner Antrittsrede bei der bisherigen Vereinsleitung sehr herzlich für ihre ausgezeichnete Leistung über einen langen Zeitraum. Die anwesenden Delegierten bestätigten diesen Dank mit lang anhaltenden Beifall.


Sitzung des Vereinsrates

Die Sitzung des Vereinsrates findet am Freitag, den 24. März 2006, in der Sportgaststätte "Volkswirtschaft", Sportplatzstraße 11, Höhenkirchen statt.

Tagesordnung:

Auf Ihr zahlreiches Kommen freut sich
Hans Steindl


Überraschungsfeier für Frau Ascher

Ehrung  durch  Hans Steindl

Anneliese Ascher, seit drei Jahrzehnten Übungsleiterin, zwischen 2000 und 2005 Jugendleiterin und seit 2004 Abteilungsleiterin der Gymnastikabteilung der Spielvereinigung Höhenkirchen e. V. konnte jüngst ihren 70. Geburtstag begehen.

Der Münchnerin bereitete die Abteilung eine kleine Überraschungsfeier. Nach der Faschingsfeier der Kinder und Jugendlichen in der gemeindlichen Mehrzweckhalle Höhenkirchen-Siegertsbrunn machten Vertreter der größten Vereinsabteilung der Jubilarin ihre Aufwartung. Mit Gesangs- und Tanzeinlagen, Gedichten und Geschenken zeigten die Vertreter der Abteilung ihre Dankbarkeit der Siebzigjährigen gegenüber.

Zu den Gratulanten gehörte auch der Vereinsvorsitzende Hans Steindl, der sich mit einer Geschenkpackung aus dem hause Dallmayr bei Anneliese Ascher für deren Engagement bedankte.

Eisstockschießen

Einladung zur Abteilungsversammlung der Eisstockschützen am Sonntag, den 26. Februar 2006, um 10:30 Uhr in der Volkswirtschaft.

Tagesordnung


Hallenturniere der Fussballjunioren

Wie jedes Jahr organisieren die Fussballjunioren Hallenturniere in der Mehrzweckhalle an der Bahnhofstrasse. Mehr Informationen finden sie unter der Rubrik Fussball bei den Fussballjunioren




Delegiertenversammlung


Die Delegiertenversammlung wird für Freitag, 31. März 2006, um 19 Uhr in das Nebenzimmer des Gasthofes Alter Wirt Höhenkirchen, Rosenheimer Straße 2, einberufen. Die Delegierten sind zur Neuwahl der Vereinsleitung, des Ehrenrates und des Kassenrevisors eingeladen. Laut Satzung ist die Delegiertenversammlung vereinsöffentlich. Stimmberechtigt sind nur die Delegierten ( Tagesordnung ).

Der Vereinsrat


Höhenkirchener Karateka erkämpfen viele Titel, Süd-Ost-Kurier vom 01.03.2006
Überaschungsfeier für Anneliese Ascher, Münchner Merkur vom 18./19.02.2006
Ehrenmedaille für Rudolf Glas, Südostkurier vom 15.02.2006
Ehrenmedaille für Rudolf Glas, Mitteilung der SpVgg vom 09.02.2006
Höhenkirchen schafft's bis ins Finale, Münchner Merkur vom 26.01.2006
Ehrung für verdiente Mitglieder, Gemeindeblatt Januar 2006

Hier finden Sie Meldungen der Spielvereinigung aus dem Jahr 2005                                     zum Anfang


Ehrung durch den Landkreis München

Auf Vorschlag des Vorsitzenden der Spielvereinigung Höhenkirchen e. V., Hans Steindl, erhielten drei Mitglieder des Vereins für ihre langjährige, ehrenamtliche Tätigkeit die Ehrengabe des Landkreises München. Landrat Heiner Janik konnte beim Festakt den Keramikteller und die Urkunde an Nicoletta Neumüller-Huber und Wilhelm Haimerl überreichen und ihnen für die Verdienste um den Sport im Landkreis München danken. Da Markus Kania nicht an der Ehrung teilnehmen konnte, holte diese der Vereinsvorsitzende selbst nach.
Nicoletta Neumüller-Huber leitet seit 1984 die Abteilung Karate, Wilhelm Haimerl steht den Stockschützen seit April 1972 vor und Markus Kania hat die Leitung der Abteilung Volleyball seit 1987 inne. Haimerl war zwischen 1961 und 1963 auch als (zweiter) Kassier für die Vereinsleitung tätig. Bereits beim Festakt im Brauereigasthof Hotel Aying konnte neben Hans Steindl auch Erste Bürgermeisterin Ursula Mayer den Geehrten gratulieren und ihnen für ihr Engagement danken (Bilder der Ehrung am 21.11.2005).


Abteilung Karate

Die Weihnachtsfeier der Abteilung Karate findet am Freitag, den 2. Dezember 2005 um 19:00 Uhr im Saal des Gasthofes "Alter Wirt" in Siegertsbrunn, Egmatinger Strasse, statt.


Sitzung des Vereinsrates

Am Donnerstag, den 24. November 2005, findet um 19:00 Uhr in der Sportgaststätte "Volkswirtschaft" (Sportplatzstraße 11, 85635 Höhenkirchen) eine Vereinsratssitzung statt  (Einladung  mit Tagesordnung als PDF-Datei).


Festakt der SpVgg Höhenkirchen

Eine Zusammenfassung der Ansprache des Vereinsvorsitzenden Hans Steindl anlässlich des Festabends zum 60-jährigen Vereinsbestehens am 24. September 2005 finden Sie hier als PDF-Datei. Der Beitrag erscheint im Gemeindeblatt November 2005.

Bild

Gründungsmitglieder, (Ex-)Vorsitzende und (Alt-)Bürgermeister vereint:
Josef Ach, Hans Steindl, Fritz Bußjäger, Altbürgermeister Rudolf Mailer, Georg Moser, Bürgermeisterin Ursula Mayer und Altbürgermeister Wilhelm Reitmeier (Foto: Claus Schunk)


Die SpVgg Höhenkirchen feiert in diesem Jahr ihr 60-jähriges Bestehen

          Lorbeerkranz

60 Jahre Breitensport am Ort

Die Spielvereinigung Höhenkirchen e. V. wurde 1945 gegründet und stellt sich heute mit rund 2.100 Mitgliedern in acht Abteilungen dar. Anfangs waren es die Fußballer, die nach dem Zweiten Weltkrieg den Sport wieder aufnahmen. Im Laufe der Zeit kamen immer mehr Abteilungen und Sparten dazu. Sport ist ein wesentlicher Bestandteil unserer Gesellschaft und erfüllt eine wichtige soziale, erzieherische und gesundheitliche Funktion. Unser Verein bietet das ganze Jahr über das Angebot, gesund und fit zu bleiben: Wir schreiben Sport ganz groß:


Sitzung des Vereinsrates

Am Montag, den 27. Juni 2005, findet um 19:00 Uhr in der Sportgaststätte "Volkswirtschaft" (Sportplatzstraße 11, 85635 Höhenkirchen) eine Vereinsratssitzung statt.  Die Einladung mit Tagesordnung finden sie hier als PDF-Datei.


Delegiertenversammlung 2005

Vierzig Delegierte, sowie zwei Gründungs-, drei Ehrenmitglieder und der Revisor Georg Hauser nahmen die Berichte der Vereinsleitung und der acht Abteilungen der Spielvereinigung Höhenkirchen für das abgelaufene Jahr 2004 entgegen. Einem alten Brauch entsprechend erinnerten sich die Vereinsmitglieder auch der Toten. Verstorben sind im Berichts-zeitraum Andreas Annetzberger, Richard Reiter und Elisabeth Sellner.

Der Vorsitzende Hans Steindl berichtete über das abgelaufene Geschäftsjahr 2004 und hob dabei die beeindruckenden Leistungen und das nicht oft genug zu lobende ehrenamtliche Wirken im Breiten- und Leistungssport hervor. Selbst auf nationalem und internationalem Parkett sind Mitglieder der Spielvereinigung Höhenkirchen anzutreffen. Die Angebotspalette der Spielvereinigung ist so groß, so daß die einzelnen Möglichkeiten, die es im Verein gibt, gar nicht so bekannt zu sein scheinen. Das angelaufene Jahr 2005 steht in der Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn ganz im Zeichen der Gesundheit und der Fitneß. Ein Anliegen ist es dem Vorsitzenden gewesen, darzustellen, daß das gesamte Jahr über bei der Spielvereinigung Höhenkirchen dieses Motto hoch im Kurs steht und in den acht Abteilungen bestens ausgeführt wird. Die Prämissen, nämlich gesund zu werden und zu bleiben, sich fit zu halten und gemeinsam etwas (und sich) zu bewegen, werden seit nunmehr sechzig Jahren verfolgt.

Am 22. September 1945, wenige Monate nach dem Kriegsende, hat sich der Verein gegründet. Dem Verein gehören noch zwei Gründungsmitglieder an, von denen zwei auch der Einladung zu Versammlung folgen konnten: Fritz Bußjäger (91) und Georg Moser (78). Über viele Jahr hinweg war es die Abteilung Fußball, die einzig existiert hat. Sie ist heute die zweitgrößte Abteilung im Verein. Den Löwenanteil hat seit vielen Jahren bereits die Abteilung Gymnastik mit derzeit 1.350 Mitgliedern. In der Spielvereinigung Höhenkirchen darf auch der gesellschaftspolitische und soziale Bereich nicht zu kurz kommen. Zahlreiche Veranstaltungen der Abteilungen und ihrer Gruppierungen stellen dies Jahr für Jahr eindrucksvoll unter Beweis. Den Leiterinnen und Leitern und einer großen Helferschar ist das vielfältige Programm zu verdanken, auf das nicht nur Mitglieder zurückgreifen können. So ist es selbstverständlich, so der Vorsitzende, daß sich die Spielvereinigung Höhenkirchen nach den eigenen Möglichkeiten an den Ereignissen im Gesundheitsjahr beteiligt, unter anderem an der Gesundheitsmesse. Der Vorsitzende ergänzte jedoch, daß die Spielvereinigung Höhenkirchen mit ihrer reichen Palette an sportlichen und kulturellen Angebote nicht nur im Gesundheitsjahr im öffentlichen Leben der Gemeinde und darüber hinaus präsent und nicht mehr wegzudenken ist.

Zum Zeitpunkt der Delegiertenversammlung zählte die Spielvereinigung 2.025, davon 851 männliche und 1.174 weibliche Mitglieder.

Ehrung durch Hans Steindl

Innerhalb der Abteilungen sind zahlreiche Siege verzeichnet worden, die Bericht geben von den beachtlichen Leistungen, die von vielen Ehrenamtlichen und Sportbegeisterten betrieben werden. Meistertitel sind im Sport freilich nicht alles, unterstreichen aber das Können innerhalb der Vereinsreihen und das Engagement im Breiten- und Leistungssport. So manche Abteilung genießt einen beachtlichen Ruf weit über die Landkreisgrenzen hinaus.

An die Abteilungen sind bereits die Urkunden und Nadeln für insgesamt elf Mitglieder für Gold und sechzehn Mitglieder für Silber ergangen. Der Vorsitzende konnte während der Versammlung Josef Jaitner für fünfzig Jahre Mitgliedschaft auszeichnen. Jaitner erhielt zwei Urkunden, das goldene Ehrenzeichen des Bayerischen Landessportverbandes (BLSV) und ein Präsent. Der 71-jährige Siegertsbrunner war in den Jahren 1959-1961, 1963-1967 und 1974-1977 stellvertretender Vorsitzender der Spielvereinigung Höhenkirchen und zwischen 1967 und 1973 Leiter der Abteilung Fußball. Für seine Verdienste wurde er bereits 1985 mit der Ehrenmitgliedschaft bedacht.


Delegiertenversammlung 2005

Die Tagesordnung für die Delegiertenversammlung am 18. März 2005

1) Bericht des 1. Vorsitzenden
2) Berichte der Abteilungsleiter/innen und Jugendleiter/innen
3) Bericht der Schatzmeisterin
4) Bericht des Kassenprüfers
5) Ehrungen
6) Verschiedenes

Die Versammlung beginnt um 19 Uhr in der Sportgaststätte "Volkswirtschaft", Sportplatzstraße 11, Höhenkirchen


Termine der Vereinsleitung im Winterhalbjahr 2004/05


Ehrung für verdiente Mitglieder, Hallo vom 01.12.2005
2 Vizemeistertitel bei den Bayer. Karatemeisterschaften, Südost-Kurier vom 26.10.2005
60 Jahre SVh - eine Erfolgsbilanz, Gemeindeblatt November 2005
Karate für Erwachsene, Hallo vom 22.09.2005
Fussballer feiern Jubiläum, SZ vom 21.07.2005
E-Juniorenfussballer erreichen das Kreisfinale, MM vom 14.06.2005
Jonas Palm Bayerischer Meister, Hallo vom 23.06.2005
Fussballer der SVH..., MM vom 06.06.2005
Karatekämpfer der SVH..., MM vom 05.04.2005
Delegiertenversammlung 2005, Gemeindeblatt April 2005
Die Erfolgsgeschichte begann....., MM vom 24./25.03.2005
SpVgg wird heuer sechzig, SZ vom 21.03.2005


Hier finden Sie Meldungen der Spielvereinigung aus dem Jahr 2004                                     zum Anfang


Termine der Vereinsleitung im Winterhalbjahr 2004/05


Seniorensportgruppe

Ab 8. November fährt die Seniorensportgruppe wie in den vergangenen Jahren in den Wintermonaten wieder nach Bad Endorf. Wer Interesse hat mitzufahren kann sich bei Abteilungsleiterin Frau Pfeng melden.Die Termine und weitere Informationen finden sie auf den Seiten der Seniorensportgruppe.


Termine der Fussballabteilung im Winterhalbjahr 2004/05

Weitere Informationen finden sie auf den Seiten der Fußballjunioren ......


7. Sportwoche der SpVgg Höhenkirchen

Die Fußballabteilung der SpVgg Höhenkirchen lädt zur 7. Sportwoche ein. Die Fussballturniere finden an folgenden Tagen statt

Ab Samstag, 24.07.2004, ist die Hüpfburg der Kreissparkasse München-Starnberg aufgebaut.

Am Samstag und Sonntag führen wir ein Torwandschießen mit attraktiven Gewinnen durch.

Zusätzlich zu den abwechslungsreichen Verpflegungsmöglichkeiten während der gesamten Sportwoche, besteht am Sonntag ab 10.00 Uhr die Möglichkeit zu einem Weißwurst-Frühstück.

Weitere Informationen finden sie auf den Seiten der Fußballjunioren ......


Andreas Annetzberger

Die Spielvereinigung Höhenkirchen e. V. trauert um Andreas Annetzberger.

Andreas Annetzberger war Gründungs- und Ehrenmitglied und in den Jahren 1950, 1953 bis 1955 und 1963 bis 1967 1. Vorsitzender, 1946 2. Vorsitzender und 1972 Abteilungsleiter der Stockschützen der Spielvereinigung Höhenkirchen e. V.

Die Spielvereinigung Höhenkirchen e. V. dankt dem Verstorbenen für sein langjähriges Engagement und sein Wirken für den Verein und den Sport.

Der Verein wird Andreas Annetzberger ein ehrendes Gedenken bewahren.

Hans Steindl
1.Vorsitzender 

Delegiertenversammlung 2004

Ehrung durch Hans Steindl

Am Freitag, 26. März 2004, fand in der Gaststätte "Alter Wirt" in Höhenkirchen die Delegiertenversammlung der SpVgg Höhenkirchen statt.

In den 8 Abteilungen der SpVgg sind derzeit 2.048 Mitglieder angemeldet und somit ist die SpVgg Höhenkirchen der mitgliederstärkste Verein in Höhenkirchen-Siegertsbrunn.

Bei den Neuwahlen wurde die bisherige Vorstandschaft bestätigt. Georg Hauser wurde wieder als Kassenprüfer gewählt.

Neu in den Ehrenrat gewählt wurde Stefani Claus aus der Volleyballabteilung.

Für 50 Jahre Mitgliedschaft wurden zu Ehrenmitgliedern ernannt:

Ebenso zum Ehrenmitglied ernannt wurde Frau Nicoletta Neumüller-Huber, Abteilungsleitung Karate, für 20 Jahre Funktionärstätigkeit. Darüberhinaus erhielt sie vom Bayerischen Landessportverband die Verdienstnadel in Silber mit Gold, die Verdienstnadel in Silber (BLSV) für 25 Jahr Mitgliedschaft und die Verdienstnadel in Gold (SpVgg Höhenkirchen) für 25 Jahre Mitgliedschaft.


Jugend-Olympiade des Landkreises München 2004

Olympiade

Der Landkreis München veranstaltet zusammen mit den Sportfachverbänden im Bayerischen Landessportverband (BLSV) und dem Bayerischen Sportschützenbund (BSSB) im olympischen Jahr 2004 die zweite Jugend-Olympiade für Kinder und Jugendliche aus dem Landkreis Münchenan den Wochenenden:

10./11. Juli 2004 und 17./18. Juli 2004

Weitere Informationen finden sie hier...


Aktuelles vom Fußballnachwuchs der SpVgg Höhenkirchen (04.02.2004)

Am 17. und 18. Januar, sowie am 31. Januar fanden insgesamt sechs weitere eigene Hallenturniere des Fußballnachwuchses der SpVgg Höhenkirchen statt.
Sportlicher Höhepunkt war sicherlich das mit sehr guten Mannschaften besetzte Turnier bei den A-Junioren. Im Finale trafen die wohl beiden besten Mannschaften des Turniers, die A2-Junioren der SpVgg Unterhaching und die A-Junioren der SpVgg Höhenkirchen, aufeinander. Zweimal ging Höhenkirchen gegen den haushohen Favoriten in Führung und zweimal glich Unterhaching postwendend aus. Kurz vor Schluss gelang den Gästen aus Unterhaching das entscheidende 3:2 zum Turniersieg.
Ein Klasse Turnier spielten auch die E3-Junioren (Trainer Rudi Dietz und Topbas Turgay), die ebenfalls Zweiter hinter der SpVgg Unterhaching wurden. Pech im Halbfinale hatten die F1-Junioren, die dem TSV Ottobrunn unglücklich im Siebenmeterschiessen unterlagen. Am Ende sprang Platz drei heraus.
Die Erwartungen erfüllten die B-Junioren, die nach Siegen über Bruckmühl und Oberpframmern ins Halbfinale einzogen. Dort stand es lange unentschieden gegen den TV Feldkirchen. Letztlich ging das Halbfinale etwas unglücklich mit 2:4 verloren und die B-Junioren belegten dann im Endklassement Platz 4.
Die F2-Junioren schafften trotz eines 0:0 in der Vorrunde gegen den späteren Turniersieger Warngau mit durchwachsener Leistung nur Platz 6. Beim Turnier der Jüngsten (F3/F4) kam es im Spiel um Platz 5 zum Duell der beiden Höhenkirchner Mannschaften, das die F4 knapp mit 1:0 für sich entschied.


Hier die Sieger der Turniere und die Platzierungen der Nachwuchsmannschaften der SpVgg Höhenkirchen:

Turniersieger SpVgg Höhenkirchen

A-JuniorenSpVgg Unterhaching2. Platz
B-JuniorenTSV Ottobrunn4. Platz
C-JuniorenSV-DJK Taufkirchen7. und 8. Platz
D-JuniorenSpVgg Unterhaching6. Platz
E1-JuniorenSpVgg Unterhaching6. Platz
E2-JuniorenSpVgg Höhenkirchen1. Platz
E3-JuniorenSpVgg Unterhaching2. Platz
F1-JuniorenSV-DJK Taufkirchen3. Platz
F2-JuniorenSV Warngau6. Platz
F3/F4-JuniorenTSV HaarF4 5. Platz, F3 6. Platz


junioren_halle
F3-Junioren
halle2
F4-Junioren



Aktuelles vom Fußballnachwuchs der SpVgg Höhenkirchen (21.01.2004)

Am 10. und 11. Januar fand das erste von drei Turnierwochenenden des Fußballnachwuchses der SpVgg Höhenkirchen statt.
Hier ein Bild der siegreichen E2-Junioren:



Wo kommt eigentlich der Nachwuchs der Schiedsrichter her? Jeder meckert über Schiedsrichter, dabei geht ohne sie gar nichts im Fußball. Bei der SpVgg Höhenkirchen gibt es derzeit mit Andreas Jorczik, Manuel Jahn und Dennis Opitz drei Nachwuchsschiedsrichter, die selber in B- und A-Jugend Fußball spielen und zusätzlich noch als geprüfte Schiedsrichter Punktspiele von Nachwuchsmannschaften leiten.



Dennis Opitz, Andreas Jorczik und Manuel Jahn


Hier finden Sie Meldungen der Spielvereinigung aus dem Jahr 2003                                     zum Anfang


Weihnachtsfeier der Abteilung Fußball der SpVgg Höhenkirchen (20.12.2003)

Am 20.12.2003 fand in der gutbesuchten Mehrzweckhalle die Weihnachtsfeier der Abteilung Fußball statt. Abteilungsleiter Lutz Schwarze, der durch das Programm führte, freute sich, daß Jung und Alt der Abteilung Fußball dieses Mal in einer gemeinsamen Weihnachtsfeier auf das Jahr 2003 zurück blicken und es weihnachtlich ausklingen lassen konnten.
Der Vereinsvorsitzende Hans Steindl, der die Begrüßungsrede hielt, freute sich über die sehr zahlreich erschienen Nachwuchsspieler. Für musikalische Umrahmung im ersten Teil der Veranstaltung sorgte die Blaskapelle Höhenkirchen. Wie jedes Jahr nahm sich der Nikolaus die einzelnen Mannschaften vor, lobte hie und da und las auch einigen die Leviten.
Zu späterer Stunde wurde dann "rockige" Musik präsentiert und einige Nachwuchskicker zeigten auf der Bühne ihre Künste an der "Luftgitarre".
Wie immer sorgten viele Helfer (insbesondere Eltern der Spieler), daß auch diese Weihnachtsfeier wieder zu einem wahren Fest kurz vor Weihnachten wurde.
 




Aktuelles vom Fußballnachwuchs der SpVgg Höhenkirchen (03.12.2003)

Die Vorrunde der Punktspielsaison 2003/2004 ist beendet. Als einzige Mannschaft der SpVgg überwintert die E2-Jugend als Tabellenführer. Auf dem 2. Tabellenplatz stehen die A-Jugend und die E1-Jugend. Für den sportlichen Höhepunkt im letzten Monat sorgte die F1-Jugend, die in der Vorrunde der Münchner Hallenmeisterschaften den benötigten 2. Platz direkt hinter der F1-Jugend des großen FC Bayern belegte und sich damit überraschend für die Endrunde qualifizierte.




Aktuelles vom Fußballnachwuchs der SpVgg Höhenkirchen (06.11.2003)

Inzwischen haben alle Nachwuchsmannschaften der SpVgg Höhenkirchen etliche Spiele der Vorrunde absolviert, so dass eine erste Zwischenbilanz gezogen werden kann. Das traumhafte Ergebnis der Vorsaison mit fünf Nachwuchsmannschaften, die Meister in ihrer Gruppe wurden, wird sich in dieser Saison wohl nicht wiederholen. Etliche Mannschaften sind mühevoll in die Punktspielsaison gestartet und belegen nur Mittelplätze. Die B- und C-Jugend spielen nicht ganz unerwartet gegen den Abstieg in höherklassigen Ligen. Die zweijährige Siegesserie der F1-Jugend ist auch gerissen und die Truppe von Rudi Kormanjos belegt derzeit nur einen Platz im Mittelfeld der Tabelle.
Realistische Chancen auf die Meisterschaft haben drei Mannschaften der SpVgg, die allesamt noch ungeschlagen sind. Und dies sind drei Mannschaften, die auch letzte Saison in den damaligen Altersklassen bereits Meister wurden.
Die A-Jugend unter Trainer Sepp Bartelsperger ist mit drei Siegen und 2 Remis derzeit auf Platz 2. Die E1-Jugend (Trainer Rudi Biegel) und die E2-Jugend (Trainer Fred Witter) sind ebenfalls noch ungeschlagen und wollen bis zur Winterpause den Platz an der Sonne (= Tabellenspitze) gegen die Hauptkonkurrenten SpVgg Unterhaching (E1) und SB-DJK Taufkirchen (E2) behaupten.




Fußballnachwuchs der SpVgg Höhenkirchen (07.10.2003)

Auf ihren Trikots steht Ronaldo, Zidane, Lauth, Ballack oder Kahn. Aber ihre Fußballkarriere hat gerade eben erst begonnen. Die 5 - 7 jährigen Nachwuchskicker der SpVgg Höhenkirchen lernen jeden Donnerstagnachmittag das Fußball-ABC auf dem (mit neuem Flutlicht versehenen) Fußballplatz an der Sportplatzstrasse.
Sechs unerschrockene Trainer (Robert Oppelt, Manfred Kamp, Dietmar Kornelli, Günter Schlennert, Jochen Schwaiger und Paul Becker) stehen einer Übermacht von ca. 50 Kindern gegenüber. Sie geben Anweisungen, gestikulieren, machen Übungen vor, versuchen sich Gehör zu verschaffen und sind nach 90 Minuten mindestens genauso erschöpft wie die Nachwuchscracks. Gerade bei den Kleinsten muss sehr viel vorgemacht und korrigiert werden, damit die Kinder möglichst schnell von den technischen Fähigkeiten und vom Spiel- und Regelverständnis so weit sind, am Punktspielbetrieb teilnehmen zu können.
Und bei all dem soll der Spaß im Vordergrund stehen, so dass viele Übungen in Spielform gestaltet sind. Auch wenn die WM 2006 in Deutschland hier zu früh kommt, spätestens 2018 erwarten wir einen Buben aus der Talentschmiede der SpVgg Höhenkirchen bei der Fußball-WM im Nationalteam.