logo Spielvereinigung Höhenkirchen e.V.


Abteilung Tischtennis

Abteilungsleiter Christian Rossa Tel. 01622740182
Stv. Abteilungsleiter Felix Hepper Tel. 08102-8747158
Jugendleiter Mathias Pusch Tel. 08102-801657

StockHepperPusch

--------- Christian Rossa -------------------- Felix Hepper ------------------------- Mathias Pusch -----------


Trainingszeiten
Jugend Montag 17:00 - 19:00 Uhr Mehrzweckhalle
Erwachsene Montag 19:00 - 21:00 Uhr Mehrzweckhalle
Erwachsene Donnerstag 20:30 - 22:00 Uhr Mehrzweckhalle

Termine und Ergebnisse der 1. Mannschaft  und der 2. Mannschaft



Aktuelles Am Donnerstag, den 11.4.19 wurde bei der Abteilungsversammlung Christian Rossa zum neuen Abteilungsleiter der Tischtennisabteilung gewählt.



Die 1. Mannschaft (Bezirksklasse C-Gruppe 5.) spielte in der Rückrunde mit v.l. Müller, Stock, Oliver Schneider, Ronny Schneider, Johannes Späth und Marc Maier.


1.Mannschaft

Die 1. Mannschaft spielte eine sehr gute Saison 2018/2019. Das Ziel des Mannschaftsführer Oliver Schneider war es einen sicheren Platz am Ende der Saison zu erkämpfen und mit Platz 4 von 9 ist es der Mannschaft erfolgreich gelungen. Am Ende der Saison sind die beiden Spieler im vorderen Paarkreuz Armin Stock mit einem ausgeglichen Punktestand von 15:15 und der souverän spielende Torsten Müller mit 20:9 hervor zu heben. Herausragend war das starke Doppel Müller und Oliver Schneider, die mit einer Bilanz von 13:0 ungeschlagen blieben.
Ein Dank gilt den Ersatzspielern für das zuverlässige Aushelfen. Stellvertretend seien hier Marc Maier mit einer Bilanz von 12:10 und Christian Rossa mit einer sehr positiven Bilanz von 8:3 am Saisonende genannt.



Die 2. Mannschaft (Bezirksklasse C-Gruppe 6) spielte mit (hinten von links) Maier, W.Schneider, Aechter, Hepper

(vorne) Messinger, Pesl, Benini und Rossa

2.Mannschaft

Die 2. Mannschaft mit Mannschaftführer Helmut Messinger blickt leider auf eine nicht so erfolgreiche Spielzeit zurück. Das Verhindern des Abstieges in einer derart stark besetzen Bezirksklasse C 2018/2019 galt im Vorfeld als sehr schwieriges Unterfangen. Leider konnten nur in wenigen Spielen das komplette Potenzial abgerufen werden. Es gab einige knappe Niederlagen, bei denen mit etwas Glück mehr zu holen gewesen wäre. Am Ende der Saison steht die Mannschaft nur auf dem letzten Tabellenplatz. Ein Dank gilt auch hier den Ersatzspielern, die immer zuverlässig zur Verfügung standen und zu einem reibungslosen Saisonablauf beitrugen.